Start Abenteuer Natur Waldjugendspiele 2009
Waldjugendspiele 2009 PDF Drucken E-Mail
Montag, den 12. April 2010 um 17:44 Uhr

 

Waldjugendspiele erstmals auch in der Gemeinde Borchen

Veranstaltung profitiert von langjähriger Kooperation zwischen Landesbetrieb Wald und Holz und Altenauschule.



Wie für alle Grundschulen im Kreis Paderborn stand auch für die Borchener Grundschulen diese Woche ganz im Zeichen der Waldjugendspiele. Aus allen fünf Ortsteilen waren am Dienstag (22.09.2009) und Mittwoch (23.09.2009) die 4. Klassen im Schulwald Ritterholz zusammengekommen, um anschaulich und praxisnah alles Wissenswerte rund um das Thema Wald zu erfahren. Dabei wurden auf spielerische Weise nicht nur forstliche Informationen wie „Waldarbeit früher“ oder „Pflanzenvielfalt am Waldrand“ weitergegeben, sondern die Schüler erhielten auch Einblicke in ganz typische Borchener Gegebenheiten. So konnten die Kinder selbst einmal nachvollziehen, wie schwierig es im Mittelalter gewesen sein musste, die Wallburg Gellinghausen einzunehmen und durften in einem Rollenspiel als Kriegerschar den Wall der Burganlage erstürmen.

Profitieren konnten die Grundschulen dabei einmal mehr von der Kooperation zwischen Regionalforstamt Hochstift und der Altenauschule Borchen. In bewährter Weise wurden die Grundschüler wieder von „Juniorrangern“ aus den 10. Klassen durch den Wald geleitet, dieses Mal verstärkt durch Fortwirtauszubildende des Forstbetriebsbezirks Gellinghausen. Das Schulwaldprojektteam Carsten Breder (Regionforstamt) und Volker Wascher (Altenauschule) erhielt Unterstützung durch Heiner Pasel, den Koordinator für die Waldjugendspiele an den Borchener Grundschulen.



 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 14. April 2010 um 10:47 Uhr